DB Mobility Logistics AG

DB Mobility Logistics AG – Ein Job bei der Deutschen Bahn ist: Kein Job wie jeder andere.

www.deutschebahn.com

Die Deutsche Bahn ist einer der vielfältigsten Arbeitgeber Deutschlands. Wir suchen Jahr für Jahr über 7.000 begeisterte Mitarbeiter für mehr als 500 verschiedene Berufe, die gemeinsam mit uns Menschen und Märkte bewegen. Hier können Sie einsteigen, umsteigen, aufsteigen. Hier ist Ihr Beitrag wichtig. Hier sind Sie wichtig. Mit anderen Worten – Ein Job bei der Deutschen Bahn ist: Kein Job wie jeder andere.

Weiterlesen

ALPHA COM Deutschland GmbH

ALPHA COM Deutschland GmbH – größter konzernunabhängigen Dienstleister für Dokumenten-Management

www.alpha-com.de

ALPHA COM ist einer der größten Scan-Dienstleister Deutschlands und konvertiert täglich bis zu 1,5 Mio. Papierseiten ins gewünschte Dateiformat. Das umfassende Portfolio unterstützt Kunden dabei, durchgängig elektronisch zu arbeiten und so dem „papierlosen Büro“ näher zu kommen. Die Unternehmensgruppe agiert seit 35 Jahren im Dokumenten-Management und beschäftigt ca. 500 Mitarbeiter an 10 Standorten.

Weiterlesen

Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

Ostfalia – Trainings- & Weiterbildungszentrum Wolfenbüttel e.V.

www.ostfalia.de, www.tww.de

Auf dem Weg ins zivile Berufslebensuchen Sie nach einem Masterstudiengang, um sich zu spezialisieren? Die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften bietet eine breite Palette an weiterführenden und berufsbegleitenden Masterstudiengängen für unterschiedliche Interessen und Lebenslagen an.

Weiterlesen

Service

Rahmenprogramm

Wenn Sie Interesse an einem Rahmenprogramm haben, finden Sie hier einige Anregungen.

Bibliothek der HSU

Ausstellung zum Thema „Die französischen Besatzer in Hamburg“
Ausstellungs-Flyer zum Herunterladen hier (PDF, 1,5 MB)

Hotelempfehlungen

Hotel Böttcherhof (4 Sterne)

Wöhlerstraße 2, 22113 Hamburg, Kontakt: 040 731870

€ 78,00 pro Person im Einzelzimmer / Nacht in der Premium-Kategorie
€ 73,00 pro Person im Einzelzimmer / Nacht in der Business-Kategorie

Frühstücksbuffet: 16,50 €


Motel One Hamburg-Alster (3 Sterne)
Steindamm 102, 20099 Hamburg

ab 59,00 € pro Zimmer/Nacht exklusive Frühstück

Frühstücksbuffet: 7,50 €


Ibis Hotel Hamburg Alsterring (2 Sterne)
Pappelallee 61, 22089 Hamburg, Kontakt: 040 658020

75,00 € pro Zimmer / Nacht

Frühstücksbuffet: 10,00 €


Ibis budget Hamburg City Ost (1 Stern)
Wandsbeker Zollstraße 25-29, 22041 Hamburg, Kontakt: 040 20 94 75

Do, 13.06. EZ:49,00 € und DZ: 59,00 €
Fr, 14.06. EZ: 59,00 € und DZ: 69,00 €
Sa, 15.06.13 EZ: 59 € und DZ: 69,00 €

Frühstücksbuffet: 6,00 €

Grußwort von Dr. Wilfried Seidel

Grußwort von Univ.-Prof.  Dr. Wilfried Seidel, Präsident der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg

zum 5. Alumni-Kongress für Absolventen und Studierende der Universitäten der Bundeswehr am 13.-15. Juni 2013.

Liebe Absolventinnen und Absolventen,

ich freue mich besonders, dass der Kongress für die Alumni der Universitäten der Bundeswehr gerade im Jubiläumsjahr zu unserem 40-jährigen Bestehen in Hamburg stattfindet. Als Präsident der Helmut-Schmidt-Universität heiße ich Sie herzlich willkommen, und das schließt selbstverständlich auch die Alumni unserer Münchener Schwesteruniversität ein.

Ich lade Sie herzlich ein, sich inspirieren zu lassen. Von dem attraktiven Programm, das Absolventen für Absolventen konzipiert haben. Von der Freien und Hansestadt Hamburg mit allen ihren Sehenswürdigkeiten. Und natürlich auch von unserer Universität, die ja für viele von Ihnen die Alma Mater – das Mutterhaus – war und ist. Sehr viel hat sich seit Gründung der „HSBw H“ geändert, nicht nur der Name. Aber einiges ist auch so geblieben, wie Sie es „von damals“ gewohnt sind.

Treffen Sie alte Kameraden, wichtige Kommilitonen und neue Kollegen. Gewinnen Sie neue Ideen, wertvolle Impulse und Informationen, die Sie beruflich und persönlich voranbringen. Und haben Sie vor allem auch eine gute Zeit an Ihrer, unserer Universität.

Herzlichst

Ihr

Univ.-Prof. Dr. Wilfried Seidel
Präsident

Weiter zum Kongressprogramm 2013

Herausforderungen an Unternehmenslenker

„Herausforderungen an Unternehmenslenker in einer multipolaren Welt“

Referent:  Prof. Dr. Hans Heinrich Driftmann  |   Ehrenpräsident des DIHK, Persönlich haftender und geschäftsführender Gesellschafter der Peter Köln KGaA

„Ein Studium an den Universitäten der Bundeswehr ist nach wie vor eine ausgezeichnete Voraussetzung sowohl für den Soldatenberuf, als auch für eine Tätigkeit in der freien Wirtschaft. Weiterlesen

Führungskraft 2.0

„Führung, Wissenschaft und akademische (Aus-) Bildung“

Referent:  Prof. Dr. rer. pol. Klaus Beckmann  |   Vizepräsident Lehre der Helmut-Schmidt-Universität – Universität der Bundeswehr Hamburg

Unter diesem Titel hielt Prof. Dr. Beckmann, Vizepräsident der HSU und Oberstleutnant der Reserve einen überaus lebendigen Vortrag zu den schon immer aktuellen Fragen von Führung bei den Streitkräften, in der Wirtschaft und den Wechselwirkungen zur Wissenschaft.   Weiterlesen

ESB Business School und Universität der Bundeswehr München

Ein Angebot der ESB Business School und der Universität der Bundeswehr München: MBA International Management

www.international-mba-fuer-offiziere.eu

Die ESB Business School Reutlingen gehört zu den Top-Schools in Deutschland und verfügt über jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der post-graduate studies. Sie liegt regelmäßig bei Rankings im Spitzenfeld und bietet ihren Studierenden durch Firmenforen, Career Services und Alumni-Aktivitäten einen exklusiven Zugang zu Top-Unternehmen aller Größenordnungen.

Weiterlesen

Karriereförderung für Zeitoffiziere

„Karriereförderung für ausscheidende Zeitoffiziere – Alumniarbeit, Karrierecoaching und Weiterbildung an der Universität der Bundeswehr München“

Referenten:
Dr. Nicol Matzner-Vogel
  |  CASC der Universität der Bundeswehr München
Thorsten Huhn  |  C&T Huhn – coaching & training GbR
Sandro Freudenberg  |  Karriereberater und Dozent
Raum: 202

Ausscheidende Zeitoffiziere sind nach wie vor oft ein „Geheimtipp“ für Industrie- und Wirtschaftsunternehmen. Die Zielgruppe Weiterlesen