Führungskraft 2.0

„Führung, Wissenschaft und akademische (Aus-) Bildung“

Referent:  Prof. Dr. rer. pol. Klaus Beckmann  |   Vizepräsident Lehre der Helmut-Schmidt-Universität – Universität der Bundeswehr Hamburg

Unter diesem Titel hielt Prof. Dr. Beckmann, Vizepräsident der HSU und Oberstleutnant der Reserve einen überaus lebendigen Vortrag zu den schon immer aktuellen Fragen von Führung bei den Streitkräften, in der Wirtschaft und den Wechselwirkungen zur Wissenschaft.  Was ist eigentlich der Kern von Führung? Was muss man wissen und was können? Und welche Konsequenzen für Führungskräfte und ihre Ausbildung hat das? Ausgehend von der Frage, was die Führungskraft 2.0 eigentlich können muss, zieht Prof. Beckmann Schlussfolgerungen, die zu spannenden Diskussionen angeregt haben.

Über den Referenten

Prof. Dr. Klaus Beckmann übernahm am 11.10.2006 die Professur für Finanzwissenschaft an der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Helmut-Schmidt-Universität (HSU). Seit Juli 2009 ist er Vizepräsident der HSU. Zuvor war Beckmann ordentlicher Professor an der deutschsprachigen Andrássy-Universität in Budapest und von 2003-2006 deren allgemeiner Rektorstellvertreter.

Beckmann studierte bis 1991 Volkswirtschaftslehre an der Universität Passau. Nach dem Studium wurde er dort zunächst Mitarbeiter, dann Assistent am Lehrstuhl für Finanzwissenschaft. 1998 folgte die Promotion, 2002 die Habilitation. 2003 folgte eine weitere Habilitation ungarischen Rechts an der Corvinus-Universität Budapest. Klaus Beckmann ist President-elect der Scottish Economic Society. Beckmann ist darüber hinaus OTL d.R. und absolviert regelmäßig Wehrübungen.

-